Prof. Dr. Michael Eßig

Jahrgang 1968

  • 1988 – 1993 Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Passau
  • 1994 – 2002 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Investitionsgütermarketing und Beschaffungsmanagement der Universität Stuttgart (Prof. Dr. Ulli Arnold) (ab 1998 als Akademischer Rat)
  • 1998 Promotion an der Universität Stuttgart (mit Auszeichnung) Dissertation „Cooperative Sourcing: Erklärung und Gestaltung horizontaler Beschaffungskooperationen in der Industrie“ ausgezeichnet mit dem Wissenschaftspreis Hans Ovelgönne 2000 des Bundesverbandes Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME)
  • 2002 Habilitation an der Universität Stuttgart und Erteilung der Lehrbefugnis Habilitationsschrift „Preispolitik in Netzwerken: Ein institutionenökonomisch und spieltheoretisch fundierter Integrationsansatz für das Supply Chain Mana- gement“
  • 2002 – 2003 Lehrstuhlvertreter an der Universität der Bundeswehr München
  • seit 1.7.2003 Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Material- wirtschaft & Distribution/Logistik an der Universität der Bundeswehr München
  • seit 2004 zugleich Leiter des Forschungszentrums für Recht und Management öffentlicher Beschaffung (FoRMöB) an der Universität der Bundeswehr
  • seit 2011 zugleich Leiter des Kompetenznetzwerks Performance Based Logistics an der Universität der Bundeswehr
  • 2007 – 2008 Dekan der Fakultät Wirtschafts- und Organisationswissenschaften
  • 2008 – 2012 zugleich Leiter der Transferstelle Defence Supply Chain Management an der Universität der Bundeswehr 2010 – 2012 Vizepräsident für Forschung der Universität der Bundeswehr München
    Forschungsschwerpunkte: Strategisches Beschaffungsmanagement, Supply Chain Manage-ment, öffentliche Beschaffung und Defence Supply Management mit über 200 Publikationen in diesen Bereichen.
    Lehraufträge: University of San Diego (M.Sc. Supply Chain Management) Universität St. Gallen Wirtschaftsuniversität Wien

Forschungsaufenthalt am Center for Advanced Purchasing Studies (CAPS) der Arizona Sta-te University
Berufenes Mitglied des Distinguished Faculty Fellows Program des Public Procurement Re-search Center der Florida Atlantic University

Mitherausgeber des „Journal of Purchasing and Supply Management“ (UK) sowie Gutachter/ Mitglied des Review Board der Zeitschriften „The Journal of Supply Chain Management“ (USA), „Supply Chain Management: An International Journal“ (UK), “Journal of Public Pro-curement” (USA).

Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Bundesverbandes Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME), des Wissenschaftlichen Beirats des Bundesministers für Landesver-teidigung Österreich, des Beirats des Deutsche Bahn Institute of Procurement, des Kuratori-ums des International Performance Research Institute (IPRI), des Wissenschaftlichen Beirats des Europäischen Verbands für Defence Public Private Partnership, des Präsidiums der Deutschen Gesellschaft für Wehrtechnik e.V. (DWT), des Vorstands des BME Südbayern. Mitglied folgender Jurys: Preis für Innovationen im öffentlichen Beschaffungswesen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und des BME, Austrian Supply Innovation Award, BME-Wissenschaftspreis Hans Ovelgönne, BME-Hochschulpreis.


Vortrag von Herrn Prof. Dr. Michael Eßig (passwortgesichert)

Merken

Merken